Irina Dombrowski Interview 2018 Training

PRE Pferd kaufen

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!

Du trägst Dich mit dem Gedanken, ein PRE Pferd zu kaufen – sonst wärst du wohl kaum auf dieser Seite gelandet. Hier erfährst Du einiges Wissenwertes über die Rasse der PRE Pferde, was du beim Kaufen von PRE Pferden beachten solltest und am Ende eine Liste mit Züchtern in Deutschland.

Pura Raza Espagnol – die Reine Spanische Rasse

Bestimmt weisst Du schon, dass PRE für Pura Raza Espagnol(a) steht. Das ist Spanisch und bedeutet: Die reine spanische Rasse. Das Ursprungsland dieser für die Hohe Dressur begabten Pferde mit dem edlen Charakter ist also Spanien, wo sie seit rund 500 Jahren gezüchtet werden.

Die Auswahlkriterien für die Zulassung zur Zucht sind für die Hengste und Stuten sehr streng. Außerdem ist das Zuchtbuch geschlossen, das heißt, es dürfen keine anderen Rassen zur Veredelung mit hinzugezogen werden.

Das spanische Stutbuch wurde bis 2006 vom Verteidigungsministerium, der „Criar Caballar“ geführt und anschließend von der Züchtervereinigung ANCCE geführt. In Deutschland kümmern sich die Vereine AACCPRE und VFZ-PRE um die Eintragungen und Körungen der hier gezogenen reinrassigen Pferde.

AACCPRE Auftritt 10 Hengste Equitana
AACCPRE Equitana Auftritt 2007

PRE oder Andalusier – worin liegt der Unterschied?

Ein PRE ist immer reinrassig, hat volle Papiere, ist gechipt oder / und trägt das individuelle Brandzeichen seines Züchters. Als Andalusier werden alle spanischen Pferde genannt, die dem Typ vom PRE ähnlich sind. Das können „PREs“ ohne Papiere sein, aber auch Kreuzungen mit Arabern, Lusitanos oder anderen Pferden. Auch unter den Andalusiern findet man viele schöne typvolle Pferde, nur ihre Herkunft und Abstammung läßt sich mangels Papiere natürlich nicht zurückverfolgen.

Mehr Informationen über PREs

Wenn Du Dir noch nicht so sicher bist, ob ein Pura Raza Espagnol das richtige für Dich ist, dann schau hier in das Andalusier Rasseportrait. Dort erfährst Du alles über den Charakter, die Eignung und die speziellen Eigenschaften dieser wunderbaren Pferde.

Erfahre in dem Interview mit Irina Dombrowski, welche Erfahrungen die vielseitige und erfahrene Dressur- und Showreiterin mit ihren Andalusiern gemacht hat.

PRE Pferd kaufen
PRE Wallach Amoroso mit der Autorin auf der Equitana 2009

Gründe dagegen, ein PRE Pferd in Spanien zu kaufen

Sicherlich ist es romantisch, während eines Urlaubs in Spanien verschiedene Gestüte zu besuchen um dort sein Traumpferd zu finden. Man hat Zeit, genießt das Wetter und ist in Kauflaune. Es gibt sogar Reiseanbieter, die sich genau auf diesen Pferdekauf-Tourismus spezialisiert haben.

Nach dem Kauf muss dein neues Traumpferd etwa 60 Stunden mit dem LKW nach Deutschland fahren und sich dann an fremdes Klima und Futter gewöhnen. Überhaupt ist hier alles ganz anders für das Tier: Die Haltung ist anders, viele kennen weder Weide noch Heu (!) – in Andalusien wird gerne Luzerne als Heualternative gefüttert. Der neue Besitzer muss sich um eine Ankaufsuntersuchung, den Transport und die Ausreisepapiere kümmern.

Das geht nicht nach Deutschem Recht – in Spanien hat man kein 2jähriges Umtauschrecht für Pferde. Überhaupt: wer schickt sein Pferd schon zurück nach Spanien, wenn irgendetwas nicht stimmt?

Gründe, ein PRE lieber in Deutschland zu kaufen

Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht teurer erscheint, ein PRE Pferd in Deutschland zu kaufen als den Lockangeboten nach Spanien zu folgen. Du ersparst Dir und deinem zukünftigen Freizeitpartner viele Strapazen, wenn Du Dich erst einmal bei den hier ansässigen Züchtern umschaust. Außerdem ist das Kaufrisiko deutlich geringer: In Deutschland gezogene Pferde sind an Klima, Futter und Haltung gewöhnt. Dazu wurden sie – höchstwahrscheinlich – mit Wassertrense und englischem Sattel ausgebildet, was Dir sicherlich entgegenkommt.

PRE Pferd kaufen
PRE Amoroso und Andalusier Cariño im Winterpaddock

Hier kannst Du ein PRE Pferd kaufen

Mittlerweile gibt es in Deutschland einige PRE Gestüte, wo reinrassige Andalusier 😉 nach den strengen Richtlinien des spanischen Stutbuchs – teils schon seit über 20 Jahen! – gezüchtet werden. Wenn Du ein PRE Pferd kaufen willst, dann sieh dich doch erst einmal dort um, nach Spanien reisen kannst Du ja immer noch, solltest Du hier nicht fündig werden.

Wir haben die Liste der Andalusier Gestüte nach Postleitzahlen sortiert, damit Du auf Deinem Handy schnell einen Züchter in Deiner Nähe findest. Weitere Sortiermöglichkeiten findest Du in der Desktop-Version.

PRE Pferd kaufen – Züchterliste PRE / Andalusier

GestütAnsprechpartnerAdressePLZOrtTelefonEmailWebsite
Ganaderia El Camino AndaluzAlmuth-Bianca Schneider-MatsonTrebsener Straße 304821Polenz034292-63660info@pre-zucht.depre-zucht.de
Yeguada Capriola auf Gut DrebdsorfAlexandra Schatz Drebsdorfer Dorfstr. 35 06536 Südharz 034656-5600ferien@gut-drebsdorf.dewww.gut-drebsdorf.de
Centro HipicoMarion KläschenLindenweg 816727Oberkrämer01705026798info@centro-hipico.dewww.centro-hipico.de
Yeguada Ducalund Tanja BachStulkenweg 426936Stadland0151-11820765info@pre-ducal.compre-ducal.com
Gestüt Schloss MansbachJosefine LeyhÖlgasse 1936284Hohenroda/ Mansbach0160-94530395josefine@pferdemitcharakter.depferdemitcharakter.de
Caballos de la LuzSimone LienertStooter Straße 10045481Mühlheim an der Ruhr0171 88 03 387info@caballos-de-la-luz.decaballos-de-la-luz.de
Casa EstanqueFranziska und Georg WeyerOberreifferscheidt 8153940Hellenthal02482 911000info@casa-estanque.decasa-estanque.de
Sueno NegroAndrea LurzBahnhofstraße 1978554Aldingen0171-9346132pre-stud@web.depre-gestuet.com
Schloss AmerangGiulia Baronin von Crailsheim-LarischSchloss 183123Amerang08075-9192-0gestuet@schlossamerang.deschlossamerang.de
Andalusiergestüt MönchhofMichaela HeuerMönchhöfe 288480Achstetten0170-9343872heuer.michaela28@gmail.comwww.andalusiergestuet-moenchhof.de
Privatgestüt MöningerbergHelga Sülzle-ThomaMöningerberg 1a92342Freystadt09179 – 2747 h.suelzle-thoma@andalusier.bizandalusier.biz
Yeguada Armin RahnMonika AuerGroßlintach 24a94327Bogen0177-1750979info@andalusier.euandalusier.eu

PRE / Andalusier Züchter und noch keinen Eintrag? Kein Problem: einfach das Formular ausfüllen und an reiterfragen.de zurück schicken. Wir tragen Dich dann kosten los ein.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!