Das Online-Magazin für alle, die Pferde lieben

Pferdehalterhaftpflicht

Pferdehalter-Haftpflicht Versicherung – ein Muss für jeden Pferdehalter

Laut Gesetz muss jeder, der einen Schaden verursacht, für diesen aufkommen. Da Dein Pferd über kein eigenes Einkommen verfügt, haftest Du als Pferdehalter für alles, was es kaputt macht.

Das ist bereits ärgerlich, wenn Deine geliebte Fellnase die nagelneue teure Outdoordecke seines Paddock-Kollegen im Spiel zerreisst. Schlimmer wird es, wenn es sich auf dem Weg zur Reithalle erschreckt, einen Hüpfer zur Seite macht und dabei eine Beule in ein parkendes Auto tritt. Die totale Katastrophe wäre, wenn Dein Pferd aus der Weide ausbricht, auf eine Straße läuft und es zu einem Unfall mit Personenschaden kommt.

Womöglich ist sogar ein Gefahrguttransporter in den Unfall involviert, es tritt Öl aus und das verseuchte Erdreich muss großzügig ausgebaggert und als Sondermüll entsorgt werden… Wenn Du jetzt glaubst, hier ginge meine Fantasie mit mir durch, dann sieh Dir den Film „Der Pferdeflüsterer“ an: Hier wird eindrucksvoll geschildert, wie schnell aus einem herrlichen Ausritt ein Unfall mit fatalen Folgen entstehen kann.

Was beinhaltet die Pferdehalterhaftpflicht?

Die meisten Pferdehalterhaftpflicht Versicherungen sind nicht nur für Pferde und Ponys da, sondern auch für Mulis, Maultiere und Esel. Viele decken außer dem Pferdehalter auch noch die Reitbeteiligung oder Gastreiter mit ab. Für internationale Turnierreiter oder auch diejenigen, die mit Ihrem Pferd gerne über die Grenze in den Urlaub fahren ist es wichtig, dass die Pferdehalterhaftpflicht-Versicherung auch europa- oder sogar weltweit greift. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Wer eine Zuchtstute versichert kann schauen, ob und wie lange das Fohlen mitversichert ist.

Muss ich eine Pferdehalterhaftpflicht Versicherung abschließen?

Du bist gesetzlich nicht verpflichtet dazu, aber es ist dringendst zu empfehlen. Bei verantwortungsvollen Pensionsställen steht es als Pflicht im Einsteller-Vertrag. Das gute ist: Pferdehalterhaftpflicht Versicherungen kosten nicht die Welt: Es gibt sie schon für kleines Geld pro Monat. Ein kleiner Betrag, der Dich vor unschätzbarem Schaden bewahren kann. Hier findest Du einen Überblick, der Dir helfen soll, die richtige Pferdehalterhaftpflicht-Versicherung für Dich und Dein Pferd zu finden.

Weitere Informationen zu Versicherungen rund ums Pferd erfährst Du in dem Beitrag „Was kostet ein Pferd?“

Teilen auf:

Social Media

Beliebteste Beiträge

Get The Latest Updates

Subscribe To Our Weekly Newsletter

No spam, notifications only about new products, updates.

Kategorien

Weitere

Beliebte Beiträge

Hufpflege

Hufpflege – ohne Huf kein Pferd

Ohne Huf kein Pferd und ohne Hufpflege kein Huf, denn was nützen die tollsten Papiere, wenn das Pferd nicht laufen kann? Bei der Hufpflege gilt meist die Regel, dass weniger mehr ist.

Andalusier

Andalusier Rasseportrait

Der Begriff „Andalusier“ ist keine Rassebezeichnung, sondern lediglich ein Herkunftsmerkmal. Streng genommen kann sich jedes Pferd, das in Andalusien geboren wurde, „Andalusier“ nennen. In Deutschland hat sich der Begriff etabliert und meint eigentlich die Rasse, die offiziell Pura Raza Espagnola oder kurz PRE genannt wird.

Hufschuhe

Hufschuhe – eine Alternative zum Eisenbeschlag

Dass der beschlaglose Barhuf am gesündesten für das Pferd ist, hat sich in Reiterkreisen inzwischen herumgesprochen. Allerdings auch, dass man damit nicht mehr überall, so oft oder so lange reiten kann, wie man will. Aus diesem Dilemma bieten Hufschuhe einen Ausweg.

Fesselpflege

Fesselbehang richtig pflegen

Ein langer Fesselbehang lässt Pferde stark und imposant aussehen. Man denke nur an die herrlichen Friesen oder die schweren Kaltblüter, die liebevoll geschmückt den Festwagen ziehen. Doch was für das Auge des Betrachters ein Genuss ist, wird für viele Pferdebesitzer zum Alptraum.